Kirchgemeindeversammlung

 

Die Kirchgemeindeversammlung (KGV) ist die Legislative der Kirchgemeinde. Alle stimmberechtigten Mitglieder sind zu den beiden ordentlichen Sitzungen im Jahr (Juni und November) eingeladen. Die Aufgaben und Kompetenzen der KGV sind in der Kirchenordnung  (Art.10) geregelt. Zu den Hauptaufgaben gehören jeweils die Abnahme und Genehmigung des Jahresberichts der Kirchenpflege, der Jahresrechnung und des Budgets der Kirchgemeinde.

Kirchenmitglieder, die das schweizerische Bürgerrecht besitzen, sind mit 16 stimmfähig und haben das aktive und passive Stimm- und Wahlrecht.

   

Lausner Anzeiger  

   

Unsere Anlässe  

unsere Anlässe

   
© Reformierte Kirchgemeinde Lausen